Werte von 0 bis -10 geben einen „überkauften“ Markt und Werte um die  -90 bis -100 deuten auf einen „überverkauften“ Markt. Wird die Null-Linie von oben nach unten gekreuzt, so liegt ein Verkaufsignal vor. Der Rate-of-Change-Indikator misst die Kraft, die hinter Kursbewegungen steht. DPA Group Aktie im Überblick: Realtimekurs, Chart, Fundamentaldaten, sowie aktuelle Nachrichten und Meinungen. addiert werden. Man erhält einen Wert, der um die Zahl 1 herum schwankt. Der Triangular Moving Average ist ein gleitender Durchschnitt mit einer zweifachen Glättung. Sie pendelt zwischen Werten von 0 bis 100, wobei die Extreme selten erreicht werden. Die Interpretation ist sehr vielfältig möglich. Der Relative-Stärke-Index nach Levy berechnet sich aus dem aktuellen Kurs in Relation zu einem gleitenden Durchschnitt. Ein steigender Indikatorverlauf signalisiert jedoch eine steigende Volatilität, während ein fallender Verlauf auf eine abnehmende Volatilität hinweist. Durchbricht der Graph die 20er-Linie nach unten spricht man von einer "überverkauften" Situation. Einstellbar sind verschiedene Zeiträume, Charttypen und Indikatoren. Der Williams %R gehört zur Gruppe der Oszillatoren. Durchbricht der Graph die 80er-Linie nach oben, so spricht man von einer "überkauften" Marktsituation. Er wird berechnet, indem der gleitende Mittelwert der Auf-und Abwärtsveränderungen für einen bestimmten Zeitraum (in der Regel 14 Tage) ermittelt wird. Der CCI drückt aus, wie weit sich ein Kurs von einem gewählten Gleitender Durchschnitt entfernt hat. Informationen zu Datenlieferanten. Im Umkehrschluss deutet ein fallender ADX nicht auf einen Abwärtstrend hin. Bei der Interpretation des Indikators wird während Trendphasen auf Divergenzen zwischen Kursverlauf und Indikator geachtet. Die Index-Werte bewegen sich meist in einer Bandbreite zwischen - 100 und + 100. Umgekehrt gibt ein negatives Momentum einen Abwärtstrend an, der beschleunigt (negatives und fallendes Momentum) oder gebremst (negatives und steigendes Momentum) sein kann. Das Momentum wird als Differenz vom aktuellen Kurs und einem Vergangenheitskurs (z.B. Er ist ein schnell agierender gleitender Durchschnitt und er agiert schneller auf Marktbewegung, als ein gleitender Durchschnitt. Gegründet 1946 als Globus-Kartendienst GmbH bestimmt der Grafik-Spezialist seit siebzig Jahren den Markt für grafisch aufbereitete Informationen – Karten, Schaubilder, Infografiken und Charts. DPA GROUP Chart - ein übersichtlicher, großer Chart der DPA GROUP Aktie. Ein Überkreuzen der beiden Linien hingegen deutet auf einen möglichen Trendwechsel hin. Unterschreitet der CCI die Linie bei +100 gibt dies ein Verkaufssignal wieder. Der MAMA ist ein auto adaptiver gleitender Durchschnitt, dessen Periodenlänge über komplexe Berechnungen bestimmt wird. DPA Group (WKN A0X89P; ISIN: NL0009197771): Chart über verschiedene Zeiträume, von Intraday bis zur maximalen Kurs-Historie. DPA FLEX GROUP (A0X89P | NL0009197771): Aktuelle Charts und umfangreiche Chartanalyse-Funktionen zu der DPA FLEX GROUP Aktie. Gibt es keinen Gleichlauf zwischen Kurs und Indikator, deutet das auf eine Verringerung des Trends und dann zukünftig gegebenenfalls auf eine Umkehr hin. Der RSI kann Werte zwischen 0 und 100 einnehmen. Bewegen sich die Bänder in Richtung des gleitenden Durchschnitts, so ist eine starke Kursveränderung zu erwarten. Die Standardabweichung wird meistens herangezogen um das Risiko eines Wertpapiers zu berechnen. Steigt der Indikator an, dann lässt sich lediglich eine beginnender Trend ableiten, wohingegen ein fallender ADX für eine nachlassende Trendintensität bzw. Hierbei handelt es sich um den 9 Tage exponentiell geglätteten Durchschnitt. Die Linien können einen Wert zwischen 0 und 100 einnehmen. Dies bedeutet die Aktie befindet sich in einem Aufwärtstrend. Der Indikator AROON UP/DOWN zeigt sowohl die Trendrichtung als auch die Trendstärke eines Wertes an und besteht aus der AROON-Up- und der AROON-Down-Linie. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bewegt sich der Indikator zwischen den beiden Linien, spricht man von einem trendlosen Markt. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Der MACD (Moving Average Convergence/Divergence) wird in der Chartanalyse genutzt um Trends sowie Kauf-und Verkaufssignale zu erkennen. Die Bollinger Bänder werden in der Chartanalyse verwendet um Trendveränderungen zu ermitteln. Ein Aufwärtstrend ist demnach zu erkennen wenn mehrere Hochs aufeinander folgen. Der Aroon Oscillator misst die Anzahl der Tage, die seit dem letzten Hoch oder Tief vergangen sind. Der Indikator Accumulation Distribution Line ist ein Volumen-Indikator, der versucht, den Liquiditätsstrom abzubilden, der in einen Wert hineinfließt oder abgezogen wird. Als Besonderheit ist zu erwähnen, dass gerade und ungerade Perioden eine leicht unterschiedliche Berechnung verlangen. Der Williams %R bewegt sich dabei zwischen den Werten 0 und -100. Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net! Sie ist neben der Volatilität ein Indikator für das Risiko eines Wertpapiers. Dies ist ein Indiz dafür, dass der Kurs in nächster Zeit fallen könnte.